Logo BMVI
Logo Sachsen Logo Dresden

Nationaler Radverkehrskongress

Unter dem Motto »Weiterdenken«

DRESDEN, 13.-14. Mai 2019

Abschlussplenum

Datum: 14.05.2019
Zeit: 11.15 – 12.45 Uhr
Raum:
Moderation: Barbara Hahlweg
Simultanübersetzung: Deutsch / Englisch

 

Impuls (11.15 – 11.45)

  • Marco te Brommelstroet, Assoziierter Professor für Stadtplanung, Universität Amsterdam
    „Radverkehr und die Macht der Sprache“

Panel-Diskussion / National Cycling Strategies (11.45-12.30)

Das Abschlussplenum rückt die Fortschreibung des Nationalen Radverkehrsplans in den Fokus. Dabei stehen die Chancen und Möglichkeiten des neuen, strategischen Plans im Mittelpunkt. Diskutiert wird am konkreten Beispiel von vier europäischen Radverkehrsplänen, deren Vertreter ihre unterschiedlichen Herangehensweisen vorstellen und sich über ihre Erfahrungen und Ziele austauschen.

Podiumsgäste

  • Frankreich: Le Plan Vélo national
    Sylvie Banoun, Allgemeiner Rat für Umwelt und nachhaltige Entwicklung, Ministerium für Ökologie und Solidarität
  • Dänemark: Denmark - on your bike!
    Marianne Weinreich, Chairman of the Cycling Embassy of Denmark
  • Niederlande: Tour de Force
    Ruben Loendersloot, Board of the Dutch Cycling Embassy
  • Deutschland: Nationaler Radverkehrsplan 3.0
    Guido Zielke, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Ausblick und Verabschiedung (12.30-12.45)

 

nach oben ↑
Nationaler Radverkehrskongress, DRESDEN, 13.-14. Mai 2019, unterstützt durch: